Fruchtige Lammkeulenscheiben
 
Foto Spezialitäten vom Lamm
Zubereitung Kurzbraten
Anlass Für Gourmets
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Personen 4
Brennwert - kcal
- kJoule
 
Menge  Zutat
ca. 700 g  Weida Lammkeulenscheiben
  Für die Marinade:
4 EL  Öl
4   Knoblauchzehen
1 gestrichener TL  Chinagewürzmischung
1 Messerspitze  Zimtpulver
1 Messerspitze  Korianderpulver
3 Spritzer  Sojasoße
1/2 Bund  gehackte Petersilie
  Salz
  Öl zum Braten
  Für das Apfelgemüse:
500 g  feste Äpfel
2   mittelgroße Zwiebeln, à ca. 80 g
1 EL  Obstessig
1/8 l  Gemüsebrühe
3   gehackte Ingwerkugeln (eingelegt in Sirup)
1 gestrichener TL  Chinagewürzmischung
1 gestrichener EL  Honig
1 gehäufter EL  Speisestärke
2 EL  Sahne
  Salz zum Abschmecken
 
Vorbereitung
Die gefrorenen Weida Lamm-Keulenscheiben in einer Marinade aus den oben genannten Zutaten einlegen und ca. 24 Stunden im Kühlschrank darin auftauen lassen.
 
Zubereitung
Bratöl in einer Pfanne erhitzen, die Scheiben etwas abtropfen lassen, die Fleischhaut etwas einschneiden (damit sich die Scheiben beim Braten nicht wölben) und in dem heißen Fett von beiden Seiten je 4 Minuten kräftig braten. In den letzten 4 Minuten die Marinade darüber gießen und mitbraten. Das Fleisch dann erst mit Salz würzen. Butter schmelzen, Zwiebeln fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Äpfel schälen, achteln und das Kerngehäuse entfernen, quer in Scheiben schneiden. Zu den Zwiebeln geben, 4 Minuten andünsten, dabei regelmäßig vorsichtig umdrehen (die Scheiben sollten nicht zerfallen). Gemüsebrühe und Essig mischen, den Honig darin auflösen und die Gewürze mit den gehackten Ingwerkugeln einrühren. Alles über die Äpfel gießen, nochmal umrühren und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke in der Sahne auflösen, in das Apfelgemüse geben, kurz aufkochen lassen und auf einer Platte mit den Keulenscheiben anrichten.
 
Beilagen
Dazu passt körniger Wildreis und ein Preiselbeeren-Ananas-Salat.
 
 
Rezept drucken